Jury Wieland-Preis

Für jede Ausschreibung des Christoph-Martin-Wieland-Übersetzerpreises beruft der Freundeskreis eine fünfköpfige Expertenjury, der drei Übersetzer/innen, ein Journalist/eine Journalistin und eine Wissenschaftlerin/ein Wissenschaftler aus dem Bereich Sprach-, Literatur- oder Kulturwissenschaft angehören. Die Juror/innen werden in der Regel für zwei Preistermine berufen; eine einmalige Verlängerung um einen weiteren Preistermin ist nach Absprache möglich.